Das Selbstkühlende Bierfass /CoolKeg

Gekühltes Fassbier auf Knopfdruck – überall – jederzeit – ohne Stromanschluss - mehrfach ausgezeichnet.

Eine besonders öffentlichkeitswirksame Entwicklung der Zeo-Tech GmbH ist das selbstkühlende Bierfass, auch CoolKeg genannt.

 

Mit dieser innovativen Anwendung der Zeolith-Kältetechnik ist es nun erstmals möglich, stromlos jederzeit und an jedem Ort frisch gezapftes, 7 bis 9 °C kühles Bier zu genießen.

Das CoolKeg ist das ideale Partyfass. Es benötigt keinen Stromanschluss und keine Eisblöcke. Man braucht nur einen Hebel umzulegen, um den Kühlmechanismus auszulösen. Nach ca. 30 Minuten kann dann kühles Bier gezapft werden, unabhängig von der jeweiligen Umgebungstemperatur.

Die Zeo-Tech hat zusammen mit der Tucher Bräu in Nürnberg diese Gebinde-Innovation zur Marktreife entwickelt. In der Zwischenzeit gibt es das CoolKeg in verschiedene Gebindegrößen am Markt.

Auszeichnungen:


  • 2003 Stahlinnovationspreis in der Kategorie Innovative Produkte
  • 2001 den 24. Deutschen Verpackungswettbewerb
  • 2001 Worldstar 2001 Packaging Award der Internationalen Verpackungsorganisation

Das CoolKeg ist auch bei folgenden Brauereien erhältlich: Zirndorfer, Wolfshöher, Staropramen, Ayinger, Feldschlösschen Rheinfelden, Guenther-Bräu, Hochdorfer, Landskron Görlitz, Brauerei Baar Schweiz, Müller AG Schweiz.

Der exklusive Vertriebspartner ist die CoolSystem KEG GmbH in Fürth: www.coolkeg.de

Weiterlesen:
Artikel in der Fachzeitschrift KI Luft- und Kältetechnik 8/2002