Champagnerkühler

Nie wieder warmer Champagner!

Die Situation ist gut bekannt: Man will anstoßen auf ein freudiges Ereignis, aber der Champagner ist nicht kalt ...

Die Zeo-Tech hat zur Lösung dieses Problems gleich zwei neuartige Champagner-Kühler mit der Zeolith-Technik entwickelt:

Konzept 1:

Smart-Packaging Champagnerkühler zum einmaligen Gebrauch

Konzept 2:

Spontan-Champagnerkühler zum zweimaligen Gebrauch

 

Konzept 1:

Smart-Packaging Champagnerkühler zum einmaligen Gebrauch

Schnellkühlung einer Champagner-Flasche mit einer selbstkühlenden Verpackung in wenigen Minuten.

Die Zeo-Tech arbeitet zurzeit an verschiedenen Entwicklungen im Bereich „Smart-Packaging“. Hierbei geht es um Verpackungen oder Verpackungselemente, die eine Selbstkühlfunktion aufweisen, die auf „Knopfdruck“ aktiviert werden kann. Im Folgenden wird eine selbstkühlende Verpackung für Champagnerflaschen vorgestellt:


Der Einweg-Kühler umhüllt die ganze Flasche.

In separaten Abteilen der Folien-Hülle befinden sich 250g Zeolith (gelber Bereich) und 55 g Wasser.

Bild: Champagnerflasche im Kühlelement  


Die Kühlung wird mit nur 2 Handgriffen gestartet:

1. Handgriff:


Drücken des Startbuttons.
Nach dem Knopfdruck verteilen sich im Inneren des Kühlers 55 g Wasser rund um die Flasche in einem Vlies und verdampfen unter Vakuum.
Der Wasserdampf wird von der Zeolithfüllung abgesaugt und in deren Hohlräumen eingelagert. Die Verdampfungstemperaturen können bis auf 0°C sinken.
Der Zeolith wird heiß und die Flasche kalt.

 

Bild: Start der Kühlfunktion  

Für eine maximale Kühlleistung muss der Anstieg der Zeolithtemperatur begrenzt werden. Hierzu ist die äußere Hüllenoberfläche im Bereich der Zeolithfüllung mit einem gelben Vlies beschichtet, das mit Wasser getränkt ist.

2. Handgriff:
Die Schutzhülle um das mit Wasser getränkte Vlies wird nach unten gestreift. Das Wasser kann nun verdunsten und die Zeolithfüllung wird auf optimaler Temperatur gehalten.
Bild: Kühlung der Flasche  
Während das Wasser verdunstet, wird die Flasche in wenigen Minuten gekühlt.
Bild: Abstreifen der Schutzhülle  


Die folgenden Abkühlkurven wurden an einer Champagner-Flasche mit 0,75 l Inhalt gemessen.

Grafik: Abkühlkurven einer 0,75 Liter Flasche

Der Flascheninhalt und die Umgebung haben beim Start der Kühlung 26°C. Die Temperatur der Flasche beginnt zu sinken. Nach einer Kühldauer von 20 Minuten hat der Flascheninhalt bereits eine Trinktemperatur von 10 °C erreicht. Die Champagnerflasche könnte also bereits nach 20 Minuten gut gekühlt aus der Verpackung (Einweg-Kühler) entnommen werden!
Nach weiteren 10 Minuten unterschreitet die Temperatur 7 °C. Die tiefste Temperatur von 4 °C wird nach 70 Minuten gemessen.

Fazit:

Mit nur 250 g trockenem Zeolith und durch Verdampfen von 55 g Wasser kann die Flasche um 22 K abgekühlt werden und über 2 Stunden lang kalt gehalten werden.

Nach dem auch von uns entwickelten selbstkühlenden Bierfass „CoolKeg“, ist diese Erfindung ein weiteres Highlight der Kältetechnik!

Für diese Entwicklung sucht die Zeo-Tech Lizenznehmer.

Konzept 2:

Ein neuartiger Spontan-Champagnerkühler zum zweimaligen Gebrauch

Die Zeo-Tech hat einen Champagnerkühler als Element eines innovativen Verpackungskonzeptes entwickelt. Hierbei ist die Zeolith-Kühltechnik in Folien eingebettet, wodurch sich eine sehr günstige Kosten-Nutzen-Relation ergibt. In zwei separaten Kammern (unten im Bild) befindet sich jeweils genau die Wassermenge, die benötigt wird, um zwei Champagnerflaschen nacheinander mittels Zeolith-Technik auf Trinktemperatur abzukühlen:

 

Wird ein Wasserbeutel in einer Kammer zerdrückt, so verteilt sich das freiwerdende Wasser im Verdampferbereich um die Flasche von wo aus es unter Vakuumbedingungen verdampft und zum Zeolith strömt. Hierbei wird nun die eingesetzte Champagnerflasche über die gut kontaktierten Wände des Verdampferbereichs abgekühlt. Innerhalb von nur 20 Minuten erreicht das System den idealen Trinktemperaturbereich für Champagner von 8..12°C.

Der Champagnerkühler zum zweimaligen Gebrauch ist als innovative Komponente eines Verpackungssets entwickelt worden, das aus Champagnerflasche, Champagnerkühler, zwei Gläsern und der Umverpackung besteht.

Bild: Champagnerkühler 2-fach  

Für diese Entwicklung sucht die Zeo-Tech Lizenznehmer.