Bedienungsanleitung für das Glas-Demonstrationsgerät


Zeolith/Wasser-Adsorptionstechnik inkl. Regenerationsofen




Adsorption (Kälteerzeugung):
Drehen Sie den Edelstahl-Drehverschluß im Uhrzeigersinn und beobachten Sie wie sich das Ventil im Inneren des Verdampfers (Glaskugel) ca. 5 mm öffnet. Abhängig von der Starttemperatur des Wassers im Inneren des Verdampfers, können Sie nach kurzer Zeit die Eisbildung im Verdampfer beobachten.

Sollte bereits ein großer Teil des Wassers im Zeolith adsorbiert sein (der Zeolith kann das gesamte Wasser im Verdampfer adsorbieren!), so empfiehlt sich eine Regeneration des Systems (Desorption).

Desorption (Regeneration):

Führen Sie den Kolben des Glasdemonstrators (mit geöffnetem Ventil) in den Elektro-Ofen ein und verbinden Sie diesen mit der Steckdose. Nach einiger Zeit können Sie die Kondensation des desorbierten Wasserdampfes auf der inneren Oberfläche des Verdampfers (Glaskugel) beobachten. Sobald (nach ca. 2 Std. ) wieder eine ausreichende Menge des Wassers kondensiert ist, beenden Sie die Desorption, indem Sie den Stecker des Elektro-Ofens aus der Steckdose herausziehen. Da Sie mit geöffnetem Ventil desorbiert haben, schließen Sie jetzt das Ventil und belassen Sie den heißen Glasdemonstrator zur Abkühlung auf dem Metallständer. (Vorsicht, der Glaskolben ist sehr heiß! Glaskugel ist nur handwarm.)
Nachdem sich der Glasdemonstrator abgekühlt hat, ist er wieder einsatzbereit. Falls vergessen wurde, nach dem desorbieren das Ventil zu schließen, fängt der Zeolith gleich bei der laufenden Abkühlung des Kolbens wieder zu adsorbieren an.


zurück